Generika Blog

19. März 2020    /    Featured

Zentiva, verantwortungsbewusstes Handeln während des Ausbruchs des Coronavirus (COVID-19)

Während dieser Pandemiekrise hat Zentiva zwei Hauptaufgaben: die Versorgung mit den Medikamenten, auf die die Menschen täglich angewiesen sind, fortzusetzen und die Sicherheit unserer Mitarbeiter zu schützen und zu garantieren..

Seit der Ankündigung der neuen Coronavirus-Epidemie (COVID-19) haben wir alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Ausbreitung der Krankheit in unseren Büros und Produktionsstätten zu verhindern.

Das Zentiva-Netzwerk von Produktionsstätten mit den Vorzeige-Standorten in Prag und Bukarest ist voll ausgelastet. Um dem wachsenden Bedarf der Gesundheitssysteme in diesen besonderen Zeiten gerecht zu werden, haben wir unsere Produktion von Paracetamol und Ibuprofen (zwei Moleküle gegen Fieber zur Bekämpfung der Symptome der Krankheit) angepasst:

  • Unser Prager Standort produziert eine Million weitere Einheiten Ibuprofen und Paracetamol,
  • Zusätzlich zu den Bemühungen unseres Prager Produktionsteams hat unser Standort in Bukarest beschlossen, seine Pläne durch eine Verdreifachung der Paracetamol-Produktion anzupassen.

Wir nutzen digitale Tools, um mit unseren Partnern - Großhändlern und Apothekenketten - in Verbindung und ständigem Kontakt zu bleiben.

Die Verhinderung der Verbreitung des Virus liegt in der Verantwortung aller. Deshalb haben wir auch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen und Hygienelösungen eingeführt und die Aufklärung über den Schutz vor Infektionen innerhalb unserer Mitarbeiterpopulation verstärkt.